SFK

Willkommen an Bord!

Die Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel mbH - SFK begrüßt Sie herzlich! Auf unseren Internetseiten erhalten Sie umfassende Informationen zu unseren beiden Fährlinien F1 und F2, zu unseren Ausflugsfahrten und zur Schleppfahrt.

Bitte beachten Sie, dass bei gutem Wetter wegen übermäßigen Fahrgastaufkommens eine Mitnahme auf den Fördeschiffen der Linie F1 nicht immer gewährleistet ist.

Bei der SFK gilt der SH-Tarif plus Bordzuschlag (siehe Rubrik Tarife). Die Fahrkarten können Sie an Bord bequem beim Bordkassierer kaufen oder an den Vorverkaufsstellen (Bahnhofsbrücke, Fähranleger Laboe und Touristinformationen Kiel, Möltenort und Laboe erstehen.

Bordzuschlag im Winter

Aus aktuellem Anlass möchten wir daran erinnern, dass Zeitkarteninhaber im Winter auf der Fördefährlinie F1 einen reduzierten Bordzuschlag entrichten müssen. Siehe Auszug aus den Beförderungsbedingen NAH.SH auf Seite 55.

SFK-Schlepper im Nord-Ostsee-Kanal

no-img

Die Schleppschiffahrt der SFK ist immer unterwegs. Am Reformationstag (31. Oktober 2019) entstand diese Aufnahme an der Levensauer Hochbrücke im Nord-Ostsee-Kanal von der MS Stein. (Foto: Schütt)

Fördetörn 2019 beendet

Der Fördetörn, die klassische Hafenrundfahrt der SFK, pausiert bis zum 1. Mai 2020. Die Saison 2019 ist beendet.

Ab Montag, den 28. Oktober gilt der Winterfahrplan

Ab Montag, den 28. Oktober 2019 gilt für die Fördefährlinie F1 der Winterfahrplan. Bis zum 22. März 2020 werden die Fördeschiffe dann auf dem sog. Winterdreieck von Möltenort über Friedrichsort nach Laboe und zurück pendeln.

 

Die F2 Schwentinelinie fährt ganzjährig nach ihrem Fahrplan.

Fähranleger Reventlou - bitte keine Fahrräder abstellen!

no-img

Die SFK bittet gemeinsam mit der Landeshauptstadt Kiel eindringlich alle Fahrradfahrer*innen, keine Fahrräder auf dem Fähranleger Reventlou abzustellen; insbesondere nicht im Bereich der Geländer.

Es werden durch die abgestellten Fahrräder die Rettungsmittel unbenutzbar und das Blindenleitsystem für Sehbehinderte beeinträchtigt.

Ende Oktober werden Fahrräder, die dort unbefugterweise abgestellt sind, markiert. Ab November wird auf dem Fähranleger durch einen Wachdienst kontrolliert.

SFK erhält eine E-Fähre

no-img

Am 2. Oktober 2019 unterschrieb Geschäftsführer Andreas Schulz den Bauvertrag über die erste vollelektrische Fähre in der Geschichte der SFK. Die Werft Holland Shipyard wird das moderne Schiff bauen, welches ab Dezember 2020 bereits auf der F2 Schwentinelinie eingesetzt werden soll.
Mit einer Länge von 25 m und einer Breite von 6,5 m soll die künftige MS Düsternbrook 140 Fahrgäste und rd. 60 Fahrräder vom West- zum Ostufer befördern.

Modellversuch: Kostenlose Fahrradmitnahme auf der F2

no-img

Ab Montag, den 1. Juli 2019 ist es möglich, auf der Schwentinelinie F2 kostenlos sein Fahrrad mitzunehmen. Ermöglicht wird dieses durch einen Modellversuch, der bis zum 31.12.2020 läuft.

Einschränkend sei erwähnt: die Kapazität auf dem Schiff ist entscheidend. Es muss genug Platz für die Fahrräder vorhanden sein. Rollstühle und Kinderwagen haben zudem Vorrang.

Für viele Fahrgäste wird es ein weiterer Anreiz sein, klimafreundlich mit dem ÖPNV und Fahrrad zu fahren.

Neue Fahrpreise ab 1. August 2019

Die NAH.SH hat die Fahrpreise für alle Verkehrsunternehmen unter ihrem Dach angehoben. Betroffen sind allerdings nur die Wochenkarten und Monatskarten.

Die Preise für Einzelfahrscheine und 4er-Karten sind gleich geblieben.

Mehr in der Rubrik Tarife.

Kiellegung MS Gaarden in Rotterdam

no-img

Das erste Schiff der neuen Dieselhybrid-Reihe der SFK, MS Gaarden, wurde am 20 Juni 2019 bei Holland Shipyards auf Kiel gelegt.

Geschäftsführer Andreas Schulz (links im Bild) zeigt mit seinem Team stolz das Modell des neuen Schiffes.

SFK vergibt Bauauftrag für 1. Plug-in-Hybridschiff

no-img

Am 29. November 2018 fand die offizielle Vertragsunterzeichnung für den Bau eines neues Fördeschiffes statt. Die Holland Shipyards Group wird das erste Plug-in-Hybridschiff für die SFK bauen. Die Indienststellung ist für das erste Quartal 2020 gedacht.

Näheres in der Rubrik Aktuelles.

Einstiegshilfe für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste

no-img

Ab sofort hat die SFK die Landgangsbretter ihrer Schiffe mit einer bequemen Einstiegshilfe ausgestattet. Somit ist das Ziel erreicht, auch Fahrgäste mit Rollatoren, Rollstuhl, Kinderwagen etc., einen optimierten Zu- bzw. Ausstieg auf die Fördeschiffe zu erleichtern.

SFK Partner der Aktion "Parken Plus" in Kiel

no-img

Die Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel mbH (SFK) beteiligt sich zusammen mit der KVG Kieler Verkehrsgesellschaft mbH an der Aktion "Parken Plus" von Kiel Marketing.

Wer seinen Fahrausweis beim Einkaufen in vielen Kieler Geschäften vorzeigt, bekommt 50 Cent beim Einkauf gut geschrieben. Mehr darüber unter www.parken-plus.info

Mit dem Faltrad an Bord der SFK

no-img

Mobilität zum Mitnehmen

Wer für seine täglichen Wege nicht nur den ÖPNV benutzt, sondern auch gerne das Fahrrad nutzt, handelt umweltbewusst.
Wussten Sie schon, dass Sie bei der SFK  kostenlos ein Faltrad mitnehmen können? Herkömmliche Fahrräder benötigen viel Platz an Bord eines Fördeschiffes, daher kann eine Mitnahme  
im Sommer und bei gutem Wetter nicht garantiert werden.
Falträder hingegen betrachten wir in gefaltetem Zustand als Gepäckstücke, da sie wenig Platz beanspruchen. Deshalb transportieren wir sie kostenlos. Egal ob Pendler/in oder Ausflügler/in: ein Faltrad ist eine sinnvolle Ergänzung zum ÖPNV auf dem Wasser.